Islamischer Kreuzzug




NF Diskussion

Re: Islamischer Kreuzzug

Beitragvon Ruckzuck » So 31. Aug 2014, 12:20

Eine besondere Ehre ! ?

Islamischer Staat setzt Deutsche als Selbstmordattentäter ein
Deutsche Islamisten werden im Irak immer öfter als Selbstmordattentäter eingesetzt. Das bestätigten Sicherheitskreise der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Der IS missbrauche deutsche Islamisten, die ohne Kampferfahrung nach Syrien reisten, zudem als Kanonenfutter.

"Quelle://"



Wie verblendet muß man eigentlich sein ?
Die täglichen Nachrichten über den Islam,deren Taten und Auswirkungen sind schon so utopisch grausam, dass ich schon gerade wirklich überlegen muss, ob das eine gute oder schlechte Nachricht ist. Ich hätte niemals vor ein paar Jahren daran gedacht, dass es mir lieber wäre einen Menschen tot zu wissen, als das sich ein zurückkehrender Gotteskrieger in meine Nachbarschaft niederlässt.

Was überwiegt hier und was ist wahrscheinlicher? - Die Hoffnung auf Resozialisierung oder die begründete Angst vor gewalttätigen Übergriffen?
In welcher Religion der Welt wird so etwas gutgeheissen ? Ich glaube in keiner.
Es sind nur die daran Schuld die sich hinstellen und im Namen des Islam sprechen. Wer hat sie dazu befugt ?Bild

Das sind weder Märtyrer noch Sonstwas. Das sind einfach nur grausame MÖRDER. !!
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen,
werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Benutzeravatar
Ruckzuck
 
Beiträge: 448
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

von Anzeige » So 31. Aug 2014, 12:20

Anzeige
 

Re: Islamischer Kreuzzug

Beitragvon Ruckzuck » So 23. Nov 2014, 19:29

60 deutsche Stataatsbürger getötet in Syrien und im Irak

Daß diese getöteten Militanten jeweils einen deutschen Paß hatten muß noch lange nicht heißen daß sie tatsächlich Deutsche waren. Es waren wohl Papierdeutsche. Früher gab es nämlich durchaus Hürden zu überwinden wenn man als Fremdländer die deutsche Staatsbürgerschaft erwerben wollte, damals musste man dafür etwas leisten. Diese Hürden wurden beseitigt und heute wird einem als Fremdländer die deutsche Staatsbürgerschaft praktisch hinterhergeschmissen.

Deutsche offizielle Stellen geben offen zu daß bei uns die Terrorgefahr steigt durch solche Leute. Warum hat man sie denn in unser Land geholt und ihnen deutsche Pässe gegebene? Warum lässt man sie wieder einreisen?
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen,
werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Benutzeravatar
Ruckzuck
 
Beiträge: 448
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Islamischer Kreuzzug

Beitragvon Ruckzuck » Fr 6. Mär 2015, 13:14

"Deutsche werden vom IS regelrecht verheizt"
Junge deutsche Islamisten werden zum Kanonenfutter: Laut Verfassungsschutz fanden bereits 75 von ihnen den Tod in Syrien oder im Irak. Sie sterben in Diensten der Terrormiliz "Islamischer Staat".

Sie kommen aus dem Sauerland oder aus Berlin, und sie sterben im Nahen Osten: Die Zahl der Islamisten aus Deutschland, die in Syrien und im Irak ums Leben gekommen sind, ist erneut gestiegen. "Wir haben Hinweise, dass bereits 75 aus Deutschland ausgereiste Dschihadisten dort umgekommen sind", sagte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen.

Vor einem Jahr seien es noch rund 20 gewesen. Der Anstieg sei bemerkenswert. "Das zeigt die brutale Realität des sogenannten 'Islamischen Staates' (IS)", sagte Maaßen. "Deutsche Dschihadisten werden von der Terrorgruppe IS regelrecht verheizt."

Der Verfassungsschutzchef betonte: "Anders als früher in Wasiristan wird der einzelne Tote auch nicht mehr unbedingt als 'Märtyrer' gefeiert, sondern ist nur noch Teil einer namenlosen Kriegsmasse." Wasiristan ist eine Bergregion im Grenzgebiet zwischen Pakistan und Afghanistan – und ein früheres Ziel von gewaltbereiten Islamisten aus Deutschland.

http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... heizt.html
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen,
werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Benutzeravatar
Ruckzuck
 
Beiträge: 448
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Islamischer Kreuzzug

Beitragvon Ruckzuck » Fr 6. Mär 2015, 13:20

Man muss aber auch die andere Seite sehen .
"Sie sterben in Diensten der Terrormiliz "Islamischer Staat". Dafür haben sie sich ja auch entschieden.
Auffallend aber ist inzwischen, sie werden nicht mehr als Märtyrer gefeiert.

Sind es jetzt schon zu viele ?
Vielleicht geht jetzt dem einen oder anderen Dschihadisten/in endlich "ein Licht" auf.

Ach ja, und wer dort verheizt wird, kommt wenigstens nicht als so genannter Gefährder zurück. Manche Probleme erledigen sich eben von selbst...
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen,
werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Benutzeravatar
Ruckzuck
 
Beiträge: 448
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Islamischer Kreuzzug

Beitragvon Ruckzuck » Mo 9. Mär 2015, 12:57

Junge Deutsche stirbt im Kampf gegen Terrormiliz IS Bei Kämpfen gegen den "Islamischen Staat" ist in Syrien laut Aktivsten eine Deutsche in den Reihen kurdischer Einheiten getötet worden. Bei US-Luftangriffen gegen die Terrormiliz gab es Dutzende Tote.

In Syrien ist nach Angaben von Aktivisten eine junge deutsche Frau bei Kämpfen gegen die Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) an der Seite kurdischer Truppen getötet worden. Die 19 Jahre alte Frau sei "in den vergangenen Stunden" in einer Schlacht um die Stadt Tall Tamer in der nordöstlichen Provinz Hasaka getötet worden, teilte der Chef der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman, mit.

Der Name der Deutschen wurde nicht mitgeteilt. Die Beobachtungsstelle stützt sich auf ein Netzwerk von Informanten in Syrien, deren Angaben nicht unmittelbar unabhängig überprüft werden können.

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... iz-IS.html
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen,
werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Benutzeravatar
Ruckzuck
 
Beiträge: 448
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Islamischer Kreuzzug

Beitragvon Ruckzuck » Mo 9. Mär 2015, 13:00

Eine junge Deutsche ??? :o
Vielleicht sollte man das Bild von der jungen Frau mal etwas genauer betrachten, dieses Gesicht sagt doch alles. :roll:
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen,
werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Benutzeravatar
Ruckzuck
 
Beiträge: 448
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Islamischer Kreuzzug

Beitragvon Ruckzuck » Mo 6. Apr 2015, 12:52

Die Kämpfer des Islamischen Staates mit deutschem Pass hatten doch in Deutschland alles von was ein Mensch träumen kann.
Absolute Freiheit, Gleichberechtigung, sexuelle Selbstbestimmung, Wahlrecht, soziale Absicherung, Teilhabe am Wohlstand, Sonderrechte bei Schächtungen oder Beschneidungen, Moscheen, Schutz durch rotgrüne Politiker, absolute Religionsfreiheit,
ja, fast schon Narrenfreiheit, und so weiter und so fort.

Die Frage nach dem Warum ziehen diese Jugendlichen eigentlich in einen Krieg, bleibt daher unbeantwortet.
Doch mit was sollte man denn noch argumentieren um diese fanatisch denkenden Islamisten von einer Ausreise abzuraten ?
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen,
werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Benutzeravatar
Ruckzuck
 
Beiträge: 448
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Islamischer Kreuzzug

Beitragvon Ruckzuck » Fr 13. Nov 2015, 16:05

US-Luftangriff auf IS-Mörder «Dschihadi John» in Syrien

Die USA haben bei einem Luftangriff in Syrien den berüchtigten Mörder aus den Enthauptungsvideos der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ins Visier genommen.

Wie der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums, Peter Cook, in der Nacht mitteilte, erfolgte der Angriff in der IS-Hochburg Rakka. Ob der Brite Mohammed Emwasi, bekannt als «Dschihadi John», dabei getötet wurde, blieb zunächst unklar. «Wir prüfen die Ergebnisse des nächtlichen Einsatzes», teilte Cook weiter mit.

«Dschihadi John» ist eine der bekanntesten Figuren der sunnitischen Extremistengruppe. Er war erstmals im Enthauptungsvideo des US-Journalisten James Foley im August 2014 aufgetaucht. Er war an mehreren weiteren Enthauptungen beteiligt. Der Mann trat in den IS-Videos stets vermummt auf und sprach Englisch mit Londoner Akzent.

Emwasi soll zu einer Gruppe von IS-Kämpfern gehören, die aus Großbritannien zu den Extremisten kamen und intern «Die Beatles» genannt werden, wie die US-Zeitung «Washington Post» berichtete. Er gilt als brutal. Nach Angaben ehemaliger Gefangener soll er auch die berüchtigte Foltermethode «Waterboarding» bei IS-Häftlingen angewendet haben.

Die britische BBC hatte im Februar berichtet, Emwasi stamme aus Kuwait und sei jahrelang auf dem Radar des britischen Geheimdienstes gewesen. Dennoch gelang ihm die Ausreise nach Syrien und er konnte zu den Terroristen stoßen.

Die «Washington Post» berichtete damals unter Berufung auf Emwasis früheres Umfeld, er sei in einer bürgerlichen Gegend in London aufgewachsen. Nach einem geplanten Safari-Trip nach Tansania im Mai 2009 habe er sich radikalisiert. Die Reise, die er demnach mit einem deutschen Konvertiten namens Omar und einem weiteren Mann namens Abu Talib unternehmen wollte, sei nie zustande gekommen. Das Trio sei am Flughafen von Daressalam von der Polizei eine Nacht festgehalten und anschließend abgeschoben worden. Die Gründe seien unklar.
Mitteilung des Pentagon - Washington Post

Quelle
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen,
werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Benutzeravatar
Ruckzuck
 
Beiträge: 448
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Islamischer Kreuzzug

Beitragvon Ruckzuck » Sa 14. Nov 2015, 18:40

Ist nun der IS Terror in EUropa angekommen ?

Mitten in Paris.

Etwa hundert Tote bei Geiselnahme in Pariser Konzerthalle
Bei sieben fast zeitgleichen Anschlägen in der französischen Hauptstadt wurden mehr als 120 Menschen getötet. Präsident Hollande verhängt den Ausnahmezustand.

Allein bei einer Geiselnahme in der Pariser Konzerthalle Bataclan hat es nach Angaben der Stadtverwaltung mehr als hundert Tote gegeben. Die Polizei stürmte das Gebäude.
In der Nähe des Fußballstadions Stade de France, wo gerade die Nationalmannschaften von Deutschland und Frankreich gegeneinander spielten, ereigneten sich mehrere Explosion. Mindestens eine von ihnen wurde von einem Selbstmordattentäter ausgelöst, wie aus Ermittlerkreisen verlautete. 50 Verletzte schwebten am Abend noch in Lebensgefahr.

Kurz nach Mitternacht stürmten Einsatzkräfte der Polizei die Konzerthalle Bataclan, wo die Geiselnahme zu diesem Zeitpunkt noch andauerte. 1.500 Menschen waren in der Halle. Nach Angaben aus Ermittlerkreisen sind bei der Stürmung des Gebäudes drei mutmaßliche Terroristen getötet worden. Sie starben offenbar durch selbst gezündete Sprengladungen. Ein Augenzeuge berichtete im Radiosender France Info, die Angreifer hätten "Allah Akbar" (Gott ist groß) gerufen und "voll in die Menge geschossen". Bisher bekannte sich keine Organisation zu den Taten.

hier "weiterlesen"
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen,
werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Benutzeravatar
Ruckzuck
 
Beiträge: 448
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Islamischer Kreuzzug

Beitragvon Ruckzuck » Sa 14. Nov 2015, 23:27

Unfaßbar...es ist einfach nur unbegreiflich, was in den Köpfen derartiger Terroristen vor sich geht - menschliche Gedanken sind es jedenfalls nicht.

Mein volles Mitgefühl gilt den Opfern und deren Angehörige !

In mir vermischt sich durchaus auch Wut und Trauer, daß natürlich etwas derartiges durchaus auch bei uns passieren kann - bzw. überall in der westlichen, freiheitlich geprägten Welt...

Eines ist jedenfalls klar, mit irgendeiner Form von Glauben haben diese Terroranschläge nichts gemein - es ging dabei nur um Vernichtung anders denkender Menschen...

Dieser Wahnsinn muß aufhören

So lange die Verbreitung von Ideologien, die Verbreitung des Koran mit netten Zusatzkommentaren von Salafisten als Religionsfreiheit bei uns toleriert wird, solange werden zweifellos immer wieder dafür anfällige Menschen solchen kranken Ideen folgen. Daher sind auch bei uns mögliche Terroranschläge von rekrutierten religiösen Ideologen wohl nicht ausgeschlossen.
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen,
werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Benutzeravatar
Ruckzuck
 
Beiträge: 448
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

VorherigeNächste

TAGS

Zurück zu NF Diskussion

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron