Klartext ! ?




NF Diskussion

Re: Klartext ! ?

Beitragvon Sarastro » Do 27. Apr 2017, 10:23

Haben wir eigentlich die richtige Partei an der Regierung ?
Ich bin verdammt kein Verschwörungstheoretiker, doch soweit ich das beurteilen kann, stehen die Zeichen unserer Zeit bereits auf Sturm, und die sind schon seit langen nicht mehr zu ignorieren.


Der Punkt bzw die Antwort ist, daß es wirtschaftlich aktuell zu gut läuft, als daß großartige "Wechselstimmung" aufkommen würde.
- Ein schwacher Euro für den Export nach Asien und Nordamerika
- Niedrige Zinsen zur Kreditaufnahme oder Refinanzierung
- Niedrige Rohstoffpreise
sind in dieser Kombination das optimale Konjunkturprogramm.

Nicht daß die Regierung etwas dafür könnte. Aber gerade diese Kombination, vor allem mit schwacher Inflation, sorgt für aktuell optimale Arbeitsbedingungen.
Sollte das kippen, kippt auch die Stimmung...
Sarastro
 
Beiträge: 717
Registriert: Do 14. Nov 2013, 12:06

von Anzeige » Do 27. Apr 2017, 10:23

Anzeige
 

Re: Klartext ! ?

Beitragvon Ruckzuck » Mo 8. Mai 2017, 23:07

Präsidentschaftswahl in Frankreich !

Die erste pro Europäische Testwahl findet in Frankreich ein vorläufiges Ende.

Der Sieger heißt also bei dieser Präsidentenwahl nun Emanuel Macron !
Doch es gibt auch sehr viele Verlierer bei dieser Präsidentenwahl, und das sind Millionen Bürger in Frankreich, die ihre ganze Hoffnung auf Marine Le Pen gesetzt hatten.

Der reale Gegensatz ist nicht Rechts gegen Links sondern Global gegen National und wer hier was vertritt dürfte wohl auch jedem klar sein !

Mit der Ablehnung von Le Pen, haben nicht zuletzt Ausländer, Muslime und Juden mit doppelter Staatsbürgerschaft, als Zünglein an der Waage dafür gesorgt, daß die autochthone französische Bevölkerung nun in einen neuen Stiel unterdrückt werden wird.
Prominente Politiker wie z. Bsp. Sigmar Gabriel werden sich nach diesen Sieg von Emanuel Macron kräftig die Hände reiben, weil ihre angsteinflößende Bemerkungen gegen Marine Le Pen bei diesen Menschen gut angekommen ist.

Ich denke mal es ist in Europa schon sehr weit gekommen wenn zugereiste Ausländer in der EU bei wichtigen Parlamentswahlen das Zünglein an der Waage sein können. Stellt man sich diese geballte Menschenmenge aus der Fremde einmal in Zahlen vor, bekommt man es schon jetzt mit der Angst zu tun. Das aber kommt davon, wenn man Hinz und Kunz ins Land holt, ihnen dann auch noch das Wahlrecht verleiht um auf diese Weise die heimische Bevölkerung zu unterdrücken.

Bemerkenswert ist auch, schon unsere Kinder werden in der Kita und Schule bereits pädagogisch auf diesen wie ich meine globalisierenden Schwachsinn hin erzogen damit sie später, als Erwachsene nicht einmal mehr bemerken das sie bereits ihr Leben lang von der Politik verarscht wurden, und genau das ist für uns Europäer in einigen Jahren der Untergang unserer eigenen Kultur.
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen, werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Ruckzuck
 
Beiträge: 540
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Klartext ! ?

Beitragvon Ruckzuck » Di 9. Mai 2017, 20:09

Wahlbetrug in Frankreich? 12 Prozent ungültige Stimmen – Le Pen-Stimmen beschädigt ausgegeben

4,2 Millionen Franzosen haben am Sonntag ungültige Stimmen abgegeben – über doppelt so viele wie sonst. Aufhorchen lassen deshalb Berichte, wonach Stimmzettel mit dem Namen Marine Le Pens an mehreren Orten bereits beschädigt ausgegeben wurden.

Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtete, dass bei der Stichwahl zur französischen Präsidentschaft am Sonntag alle ungültig abgegebenen Stimmen „sagenhafte zwölf Prozent“ ausgemacht haben. Dieser Prozentsatz der ungültigen Stimmen schwankte in der Vergangenheit zwischen 4 und 6 Prozent. Im Jahr 2012 waren es rund 6 Prozent laut Ipsos – nun waren es also 12 Prozent, was 4,2 Millionen Wählern entspricht.

Hunderte Le Pen-Zettel geklaut
Laut Sputnik France waren in einem Wahllokal im Departement Cote-d´Or in Ostfrankreich 835 Wahlzettel mit Le Pens Namen verschwunden. In dem Wahllokal gab es nur 141 der eigentlich 976 Zettel. Ersatz konnte jedoch schnell beschafft werden, so der Bericht. Die lokale Polizei nahm den Tatbestand auf – die Stimmzettel seien geklaut worden.

hier "weiterlesen"
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen, werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Ruckzuck
 
Beiträge: 540
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Klartext ! ?

Beitragvon Ruckzuck » Di 9. Mai 2017, 20:44

Freie Wahlen bedeuten ja nicht gleich auch faire Wahlen.
Naja, wer da glaubte das ausgerechnet bei dieser Präsidentenwahl alles mit rechten Dingen zugeht, war wohl ein wenig zu optimistisch.
Immer wieder wird nach wichtigen Wahlen von großen Unregelmäßigkeiten bei der Stimmabgabe oder bei der Auszählung der Stimmen berichtet.
Warum sollte es denn in Frankreich anders sein !
Die im Vorfeld bekannt gemachten politischen Ziele der beiden Kontrahenten, konnten unterschiedlicher wohl nicht sein, und je nach dem welchen Lager man angehört auch ein reines Desaster, dabei kann der Eine oder Andere schon mal auf krumme Gedanken kommen.
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen, werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Ruckzuck
 
Beiträge: 540
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Klartext ! ?

Beitragvon Sarastro » So 14. Mai 2017, 11:06

Faire Wahlen gibt es in der Tat nicht. Vor allem dann nicht, wenn z.B. Politiker der AfD mit Gewalt bedroht werden.

Ich bin gespannt auf die Parlamentswahlen in Frankreich. Dann treten nämlich vier Blöcke gegeneinander an:
- Melenchons Linkssozialisten
- Macrons psudoliberale Sozialdemokraten
- Fillons Konservative
- Le Pens Rechtsnationale
Sarastro
 
Beiträge: 717
Registriert: Do 14. Nov 2013, 12:06

Re: Klartext ! ?

Beitragvon Ruckzuck » Do 14. Jan 2021, 15:29

USA...Präsidentenwechsel im weißen Haus

NACH KRAWALLEN IM KAPITOL: Repräsentantenhaus stimmt zweites Mal für Amtsenthebung Trumps

Zum ersten Mal in der Geschichte der Vereinigten Staaten muss sich ein Präsident einem zweiten Amtsenthebungsverfahren stellen. Im Repräsentantenhaus stimmten auch zehn Republikaner für ein Impeachment gegen Donald Trump.

Nach der Erstürmung des Kapitols durch Anhänger von Donald Trump hat das amerikanische Repräsentantenhaus ein abermaliges Amtsenthebungsverfahren gegen den abgewählten Präsidenten eröffnet. Die Kongresskammer stimmte am Mittwoch mehrheitlich dafür, dass sich Trump im Senat wegen „Anstiftung zum Aufruhr“ verantworten muss. Damit geht Trump in die Geschichte ein: Noch nie wurden gegen einen amerikanischen Präsidenten gleich zwei Amtsenthebungsverfahren eröffnet.

Bei der Abstimmung votierten am Mittwoch 232 Abgeordnete für ein Impeachment, darunter zehn Republikaner. 197 Abgeordnete stimmten gegen die Anklage. Hintergrund ist die Erstürmung des Kapitols durch Anhänger Trumps, für die der Präsident in der Impeachment-Resolution persönlich mitverantwortlich gemacht wird.

Aufgebrachte Trump-Unterstützer waren am Mittwoch vergangener Woche nach einer aufstachelnden Rede des Präsidenten in das Kapitol eingedrungen. Dort war der Kongress zusammengekommen, um den Wahlsieg des Demokraten Joe Biden formell zu bestätigen. Mehrere Menschen kamen bei den Krawallen ums Leben. Der beispiellose Gewaltausbruch im politischen Zentrum der Vereinigten Staaten löste national wie auch im Ausland einen Schock aus.

„Eine Gefahr für die nationale Sicherheit, die Demokratie und die Verfassung“

weiterlesen FAZ
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen, werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Ruckzuck
 
Beiträge: 540
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Klartext ! ?

Beitragvon Ruckzuck » Do 14. Jan 2021, 15:51

Impeachment: Zweites Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump
Das Repräsentantenhaus stimmte für eine Anklage gegen Trump. Damit ist er der erste US-Präsident in der Geschichte, der sich zwei Impeachment-Verfahren stellen muss.

quelle Zeit-Online
Zuletzt geändert von Ruckzuck am Do 14. Jan 2021, 17:17, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen, werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Ruckzuck
 
Beiträge: 540
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Klartext ! ?

Beitragvon Ruckzuck » Do 14. Jan 2021, 17:10

Jeder bekommt das was er verdient hat. Unverständlich ist das immer noch so viele Abgeordnete hinter Trump stehen.
Aber gehen wir mal davon aus, dass es im Senat keine Mehrheit für das impeachment gibt. Es liegt ja jetzt bei den 50 republikanischen Senatoren, die im Senat Trump den Todestoß geben müssten, und die werden sich die Frage stellen, was für sie besser ist. Stimmen sie dem Impeachment zu, ist Trump in der Tat erledigt und kann ihnen 2024 nicht mehr gefährlich werden.
Aber: Sie verprellen seine Anhänger, und das sind nicht gerade wenig. Die mehr als 70 Mio. Rep-Wähler dürften sich nicht in Gruppe aufteilen, nein Trump-Fans finden Trump super und sind fanatisch für alles, was er macht. Natürlich gibt es auch viele pragmatische Trump-Anhänger und die finden ihn vielleicht nicht so toll, aber wesentliche Teile seiner Politik eben doch. Selbst wenn sie von der Person Trump nicht so sehr überzeugt sind wählen die aber trotzdem aus grundsätzlicher Überzeugung immer den Rep-Kandidaten.
Lassen die Reps dagegen das Impeachment scheitern, werden das auch die Trump-Gegner in der Partei zumindest nicht ganz so schlimm finden, als dass sie dann nicht mehr die Republikaner wählen - zumindest gilt das für die die allermeisten von ihnen.
Rein taktisch also haben die Reps mehr Vorteile, wenn sie gegen das Impeachment stimmen. Von Moral wollen wir hier nicht reden. Einzelne Senatoren werden es sicherlich anders sehen, aber 17 wird man niemals zusammenbekommen. Und wer weiß schon ob nicht auch ein oder zwei Demokraten gegen das Verfahren sind.
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen, werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Ruckzuck
 
Beiträge: 540
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

Re: Klartext ! ?

Beitragvon Sarastro » Fr 15. Jan 2021, 13:34

Ruckzuck hat geschrieben:Jeder bekommt das was er verdient hat. Unverständlich ist das immer noch so viele Abgeordnete hinter Trump stehen.
Aber gehen wir mal davon aus, dass es im Senat keine Mehrheit für das impeachment gibt. Es liegt ja jetzt bei den 50 republikanischen Senatoren, die im Senat Trump den Todestoß geben müssten, und die werden sich die Frage stellen, was für sie besser ist. Stimmen sie dem Impeachment zu, ist Trump in der Tat erledigt und kann ihnen 2024 nicht mehr gefährlich werden.
Aber: Sie verprellen seine Anhänger, und das sind nicht gerade wenig. Die mehr als 70 Mio. Rep-Wähler dürften sich nicht in Gruppe aufteilen, nein Trump-Fans finden Trump super und sind fanatisch für alles, was er macht. Natürlich gibt es auch viele pragmatische Trump-Anhänger und die finden ihn vielleicht nicht so toll, aber wesentliche Teile seiner Politik eben doch. Selbst wenn sie von der Person Trump nicht so sehr überzeugt sind wählen die aber trotzdem aus grundsätzlicher Überzeugung immer den Rep-Kandidaten.
Lassen die Reps dagegen das Impeachment scheitern, werden das auch die Trump-Gegner in der Partei zumindest nicht ganz so schlimm finden, als dass sie dann nicht mehr die Republikaner wählen - zumindest gilt das für die die allermeisten von ihnen.
Rein taktisch also haben die Reps mehr Vorteile, wenn sie gegen das Impeachment stimmen. Von Moral wollen wir hier nicht reden. Einzelne Senatoren werden es sicherlich anders sehen, aber 17 wird man niemals zusammenbekommen. Und wer weiß schon ob nicht auch ein oder zwei Demokraten gegen das Verfahren sind.

Man sollte nicht vergessen, daß Biden direkt oder indirekt für 1000 mal so viele Tote verantwortlich ist als Trump !
Biden hat als Senator für den Irak-Krieg 2003 gestimmt. Er hat als Vizepräsident die "Regime Changes" und Luftangriffe gegen Syrien und Libyen zu verantworten plus den Drohnenkrieg in Afghanistan etc.

Die Bilanz von Trump:
- Ein Militärhaushalt von ca 700 Mrd USD (war unter Obama und Bush ähnlich)
- Forderungen nach 2% Militärausgaben (war unter Obama und Bush ähnlich)
- Sanktionen gegen NordStream
+ Bürokratie abgebaut
+ Steuern gesenkt
+ Grenzmauer gebaut
+ Keine neuen Kriege oder Regime Changes angezettelt (siehe oben).
Sarastro
 
Beiträge: 717
Registriert: Do 14. Nov 2013, 12:06

Re: Klartext ! ?

Beitragvon Ruckzuck » Mi 3. Feb 2021, 17:19

Die Bilanz von Trump: Dem ist nichts hinzuzufügen...
https://youtu.be/Ti044_Hn7rg
Man höre und staune...
"Wenn wir unsere A u g e n nicht dazu gebrauchen um zu sehen, werden wir sie immer öfters benutzen, um zu Weinen."
Ruckzuck
 
Beiträge: 540
Registriert: Do 14. Nov 2013, 15:58

VorherigeNächste

Zurück zu NF Diskussion

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron